Skip to content

Ein Dankeschön für die Helden des Alltags – von Mattes Kahler ​​

Mattes Kahler

Mette Kahler

Ein Dankeschön für die Helden des Alltags

von Mattes Kahler

Mattes hat uns folgendes geschrieben: “ Hallo, ich bin Mattes Kahler aus der Klasse 5a. Meine Schwester und ich haben gerade einen kleinen Spaziergang durch unsere Straße, in der wir die einzigen Kinder sind, gemacht. Dabei haben wir Menschen, die jeden Tag für uns arbeiten gehen (für Internet und Telefon sorgen, bei Edeka an der Kasse sitzen) ein kleines Dankeschön vor die Tür gelegt.                              

Es gibt hier einige ältere und kranke Menschen, denen wir in einem Brief unsere Hilfe angeboten haben und etwas Selbst-gebasteltes vor die Tür gelegt haben.                        

Kurz nachdem wir wieder zu Hause waren, kamen schon die ersten Rückmeldungen. 

Unseren Großeltern im Harz bringen wir gerade bei, wie Videoanruf funktioniert, damit wir „Facetime“ machen können und uns trotzdem sehen.

Hey Mattes,

auch mal den Helden des Alltags ein kleines Dankeschön zu schenken ist immer eine tolle Idee und gerade jetzt so aktuell wie nie zuvor. Und dass Ihr Euren Großeltern das „Facetimen“ beibringt, finden wir super. Gerade, wenn man soweit auseinander wohnt ist es schön, wenn man sich auf diese Weise sehen kann und gemeinsam eine schöne Zeit verbringt. Wir begrüßen Dich (und auch deine Schwester Mette) im Avengers…äh… Waldschulhelden-Team. 🙂