DSC_8252

Digitales Lernen an der Waldschule

„Schulen haben die Aufgabe, Kinder und Jugendliche fit für die Herausforderungen der Zukunft und unserer Gesellschaft zu machen. Es sollen ihnen durch den Aufbau von Wissen und Kompetenzen Türen in diese Zukunft geöffnet werden.

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft oder besser die Digitalität stellt hohe Ansprüche an die Heranwachsenden, aber auch an uns alle. Der Blick darf dabei nicht nur auf den Aufbau von IT-Technologien gelegt werden, sondern um klare und bewusste Gewissensentscheidungen treffen zu können, müssen die Schülerinnen und Schüler ein Grundverständnis für KI (künstliche Intelligenz) und vor allem aber eine digitale Ethik vermittelt bekommen. Insbesondere soziale Netzwerke zeigen ein zunehmendes Maß an Verrohung und Radikalisierung unserer Gesellschaft. An der Waldschule ist es uns eine Herzensangelegenheit, die Kinder dazu zu befähigen, auch trotz aller Anonymisierung im Netz Mensch zu bleiben…bei allen Entscheidungen, die sie treffen werden.

Aus diesem Grund ist das Lernen mit digitalen Endgeräten nicht nur ein Digitalisierungsprozess, der gerade in sprichwörtlich „aller Munde“ ist, sondern absolut notwendig, um letztlich –auch, wenn es pathetisch klingt- den Fortbestand unserer friedvollen Gesellschaft zu wahren.“

 

(Silke Müller, aus einem Vortrag der KDO-Sommerkonferenz der Bürgermeister im September 2019)

Digitales Lernen an der Waldschule?! Wie kann das funktionieren?

Teamstrukturen

1. Projektleitung und Koordination
2. Administration
3. Durchführung der internen Fortbildungen und Schilf
4. Hospitationsangebote für Schulen
5. Jahrgangsteams und Austausch
6. Kooperationen, Networking

Interne Fortbildungen für Lehrkräfte

• „Waldschul- Fortbildungskarussell“ Wiederkehrende Module in unterschiedlichen Niveaustufen an die Kompetenzstandards des Landes Niedersachsen angelehnt und mit den schulinternen Curricula abgeglichen
• Schulinterne Workshops für und von Lehrern der Waldschule

Kommunikationsplattform IServ

• Datenverwaltung und Austausch, Termin- und Klassenarbeitsverwaltung, Verwaltung und Freigabe des Wlans für die Schüler, online Vertretungsplan

Technische Ausstattung

Tabletklassen mit elternfinanzierten Tablets ab Jahrgang 7

• Beamer in allen Tabletklassen inkl. Lehrer PCs
• Apple TV / Air Server
• Wlan im ganzen Gebäude
• Glasfaserleitung
• Zwei Ipad-Koffer
• Geräteverwaltung der Schüler über MDM Server
• Mobiler Beamerwagen

Kompetenz-orientiertes Medienkonzept

Gelebtes Konzept in allen Klassenstufen

• Fachbezogene Mediencurricula, die an der Umsetzung von Kompetenzen und Themen beteiligt sind

Evaluation

• Teilnahme an bundesweiten Tagungen/ Fortbildungen
• Interne Evaluationen

Transparenz, Offenheit und Netzwerkarbeit

• Workshopabende zum digitalen Lernen für Eltern Gemeindemitglieder, Studienseminar und alle weiteren Interessierten
• Hospitationstage für Schulen, Universitäten und Studienseminare
• Zusammenarbeit und Kooperationen mit anderen Schulen
• Zusammenarbeit mit der Landesschulbehörde
• Pilotprojekte mit Schulbuchverlagen
• Unterstützung Unternehmen bei Entwicklung digitaler Medien
• Schulinterne Workshops für und von Lehrern der Waldschule

Schüler-Medienscouts

Schüler-Medienscouts (vom Land Niedersachsen aktuell ausgezeichnet)

Schüler-Medienscouts (vom Land Niedersachsen aktuell ausgezeichnet)

Unterrichtshilfen/Appsammlung

• Für alle Fächer und Methoden; auch kompetenz- und themenübergreifend
• Nutzung digitaler Schulbücher/ online Plattformen

Digitale Medien

• sind Mittel und Unterstützung für individuelles und personalisiertes Lernen in kommunikativen Strukturen
• sind in der Lebensumwelt alltäglicher Bestandteil und besonders auch von Schülerinnen und Schülern

Projektgruppe "Digitales Lernen an der Waldschule"

Falls Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Jederzeit sind auch Facetime- oder Telefonkonferenzen zum gegenseitigen Austausch möglich. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Nachricht mit, wenn ihrerseits Interesse daran besteht.   

Die Waldschule Hatten gehört zu den bundesweiten Vorreitern bei der Digitalisierung