Informationen zur Niedersächsischen Corona Absonderungsverordnung

UPDATE
Absprache der Sek I Schulen-Verfahren bei Omikron
Update 20.01.2022

Absprache der Sek I Schulen-Verfahren bei Omikron

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

 

zur Info:

 

Heute fand eine schnelle, unkomplizierte und partnerschaftliche Kommunikation zwischen den Schulleitern der SEK I Schulen im Landkreis statt (Ganderkesee, Bookholzberg, Harpstedt, Ahlhorn, Wildeshausen, Hude). ...

UPDATE
Derzeitiger Umgang bei einem dynamischen Infektionsgeschehen durch Omikron
Update 19.01.2022

Derzeitiger Umgang bei einem dynamischen Infektionsgeschehen durch Omikron

Liebe Waldschulfamilie,

 

anbei finden Sie/findet Ihr alle notwendigen Informationen zum derzeitigen Umgang bei einem dynamischen Infektionsgeschehen durch Omikron.

UPDATE
Zwischendurch mal ein fröhliches Update
Update 19.01.2022

Zwischendurch mal ein fröhliches Update

Liebe Freunde der Waldschule,

 

man kann jetzt auch immer Kontakt zum Chef-Schulhund Amali aufnehmen unter amali@waldschule-hatten.de.

UPDATE
Wichtige Informationen zur Weiterarbeit der Waldschule
Update 13.01.2022

Wichtige Informationen zur Weiterarbeit der Waldschule

Liebe Eltern,

 

nun ist es soweit und die Verantwortung der Schulorganisation in der Pandemie wird vollständig an die einzelnen Schulen vor Ort übertragen.

Das heißt, wir entscheiden hier vor Ort ab jetzt für jede Klasse je nach Ausfall- und Infektionslage bei Kindern und Kollegen über Distanzunterricht, etc.

 

Lesen Sie dazu bitte den anhängenden Ministerbrief und den Handlungsrahmen.

 

Da uns diese Verfügung zu Ad-hoc-Maßnahmen zwingen wird (schon jetzt ist das Infektionsgeschehen an der Waldschule mehr als dynamisch), ist folgender Weg vorgesehen:

 

  • Da wir in der Verwaltung/Schulleitung den schnellsten und umfänglichen Überblick über die Lage haben, werden wir entsprechende Handlungsvorschläge für betroffene Klassen erarbeiten.
  • Wir informieren daraufhin unverzüglich den PR,  die Klassenlehrkräfte und die Klassensprecher und besprechen kurz den geplanten Weg.
  • Nach der gemeinsamen Entscheidung (z.B. Distanzunterricht, Aussetzung Ganztag, etc.) werden die Elternvertreter durch die Klassenlehrer über die Organisation der nächsten Tage informiert.

 

Um Ihnen das Procedere nochmals ausführlich zu erklären, würden wir uns freuen, wenn Sie an einem kurzfristigen Elternabend am Montag, 17.01.2022 um 19.00 Uhr (5-7) und 19.30 Uhr (8-10) teilnehmen würden.

Die Links werden wie immer am Tag des Elternabends per Mail und auf der Homepage verteilt bzw. veröffentlicht.

...
UPDATE
Infos zu Krankmeldung und Modell fürs Quarantäne-Homeschooling
Update 10.01.2022

Infos zu Krankmeldung und Modell fürs Quarantäne-Homeschooling

Liebe Eltern,

wenngleich wir uns auch in den nächsten Tagen mit ausführlicheren Informationen melden, möchte ich Ihnen schon heute einige kurze Hinweise geben, sollte es nunmehr zu gehäuften Krank- oder Quarantänemeldungen kommen.

Schon zu Beginn der Pandemie haben wir ein Homeschoolingkonzept auf den Weg gebracht, das Sie nach wie vor auf der Homepage abrufen können, dass Sie aber sicherlich auch einige Male per Mail erhalten haben.

Anbei erhalten Sie nochmal die etwas erweiterte Kurzzusammenfassung.

  • Bei Erkältungssymptomen sollen die Kinder auch nach Empfehlung des Ministeriums auf jeden Fall zuhause bleiben, selbst, wenn der Test negativ ist.
  • Krankmeldung: Wie gehabt, gern auch kurz per Mail an die Klassenlehrkräfte, wir vermuten, dass ansonsten das Telefon im Sekretariat nicht mehr still steht und es sehr schwer werden könnte, überhaupt „durchzukommen“.
  • Krank ist krank😊 Wenn es Ihrem Kind nicht gut geht, gilt Sofa, Wärmflasche, heißer Kakao und erholen. Die wichtigsten Aufgaben werden Ihren Kindern hinterher zugehen.
  • Symptomlos oder Quarantäne: Ihr Kind ist es gewohnt (oder wird sich nach einigen Momenten schnell damit zurecht finden), dass unterschiedliche Fächer methodisch unterschiedlich bearbeitet werden (z.B. Zuschaltung im einen Fach, Aufgaben über das Aufgabenmodul in einem anderen). Diese Methodenvielfalt hängt teilweise vom Thema und der Zielorientierung ab. Ihr Kind ist in den Funktionen von IServ gut geschult und soll sich im Sinne eines Kompetenzaufbaus auch selbst mit Frage- und Problemstellungen auseinandersetzen. Das bedeutet, wir wollen die Kinder unabhängig von der Pandemie zur Selbstständigkeit erziehen. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe, liebe Eltern. Bei der Frage „Mama, wo sind die Aufgaben, Papa, was muss ich machen???“ sollte die Antwort immer sein: „Frag selber bei der Lehrkraft oder bei einem Mitschüler nach“😊 Bei privaten Angelegenheiten finden die Kinder schließlich auch immer sehr schnell Kontakt zu anderen und Antworten auf Fragen😉

Eine letzte Bitte, die ich persönlich habe: Einige Kinder schrieben mir sehr nette Mails in den Ferien. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Gleichzeitig fällt mir aber immer wieder auf, dass wir alle gemeinsam immer wieder darauf hinweisen sollten, dass berufliche oder private Mails einen angemessenen Betreff, eine Anrede und eine Grußformel enthalten sollten. Weisen Sie Ihre Kinder auch gern nochmals darauf hin. Steter Tropfen höhlt letztlich den Stein immer noch am besten😊

 

Herzliche Grüße aus der Waldschule

Silke Müller

UPDATE
Aktueller Stand zur Wiederaufnahme des Mensa-Betriebs
Update 07.01.2022

Aktueller Stand zur Wiederaufnahme des Mensa-Betriebs

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
Anbei finden Sie einen wichtigen Brief unseres Bürgermeisters Herrn Heinisch. Leider wurde uns die Nachricht übermittelt, dass die Mensa ihren Betrieb anders als geplant doch noch nicht aufnehmen kann, da ein zustimmender Beschluss der zuständigen Gesellschaft noch verwehrt blieb.
Entnehmen Sie bitte die Informationen aus dem Brief. Die Schule hat hier leider keinen Einfluss.
Wir wünschen uns sehr, dass die Gesellschafterinnen und Gesellschafter der Hatten Freizeit GmbH schnellstmöglich wirtschaftliche und strukturelle Bedenken in den Hintergrund stellen. Es geht einzig und allein um die Kinder, die während der Pandemie die größten Einschränkungen und Entbehrungen in Kauf nehmen müssen. Wenigstens im Schulleben sollte es ihnen so leicht wie möglich gemacht werden. Verpflegung ist genauso wie für uns alle ein Bestandteil von Normalität.
Daher bitten wir ausdrücklich um schnelle und kurzfristige Zustimmung. Das Wohlbefinden der Kinder steht für uns an dieser Stelle über Politik und Bürokratie. Ihre Schulleitung der Waldschule

Absprache der Sek I Schulen-Verfahren bei Omikron

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, zur Info: Heute fand eine schnelle, unkomplizierte und partnerschaftliche Kommunikation zwischen den Schulleitern der SEK I Schulen im Landkreis statt (Ganderkesee, Bookholzberg, Harpstedt, Ahlhorn, Wildeshausen, Hude). Alle Schulen werden sich unserem Handlungskonzept (Verfahren bei Infektionen mit Omikron)

Mehr erfahren
20. Januar 2022
Update

Die Social-Media-Sprechstunde

Das neue Waldschulangebot

 

Liebe Eltern der Waldschulkids,

mein Name ist Thomas Hillers und ich unterrichte jetzt seit einem knappen Jahr an der wunderbaren Waldschule Hatten. Als junger- und technikaffiner Werte und Normen-Lehrer liegt mir der Einblick in die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler immer sehr am Herzen und daher bin ich immer auf der Suche nach den aktuellen Internettrends und den neusten Social-Media-Plattformen.

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, mit welchen Themen, Inhalten und Problemen Kinder- und Jugendliche eines jeden Alters tagtäglich konfrontiert werden. Wenn man tagesaktuell und am Puls der Zeit mitbekommt, welche Inhalte auf Kommunikationsplattformen und in Onlinegames jeden Tag auf Kinder und Jugendliche einprasseln, kommt man teilweise aus dem „Staunen“ nicht mehr heraus. Altersfreigaben auf verschiedenen Applikationen sind oftmals keine Schutzmauer.

Cybergrooming, Cybermobbing, Sexting, sexualisierte Inhalte, Videos und Bilder sind nicht selten die virtuelle Realität, die schnell eine Relevanz in der realen Lebenswelt bekommen.

Doch mit wem sprechen die Schülerinnen und Schüler über Gesehenes? Gibt es Themen, die so befremdlich, unangenehm oder gar traumatisierend sind, sodass der Austausch mit den besten Freunden schon zu viel ist und das Gespräch mit den Eltern zu unangenehm? Nicht selten bleiben Kinder und Jugendlichen mit dem Gesehenen allein und wir müssen anerkennen, dass es einen Teil in ihrer virtuellen Lebenswelt gibt, in denen nur sie selbst Einblick haben. Natürlich findet das meiste nach Schlussschluss statt. Ist es dadurch kein Thema mehr der Schule? Doch, denn in der Schule sitzt der Mensch. Der Mensch mit seinen Gedanken, der Mensch, der sich entwickelt und der Mensch, der Gefühle, Sorgen und Ängste hat, die ihn ggf. behindern, sich zu entfalten, sich zu konzentrieren und Lernfreude zu entwickeln.

An der Waldschule soll sich jedoch NIEMAND allein fühlen.

Für die Waldschülerinnen und Waldschülern biete ich ab sofort eine Social-Media-Sprechstunde an. Diese Sprechstunde ist ein Angebot, um den Schülerinnen und Schüler Informationen zu vermitteln, zu beraten oder einfach nur zuzuhören. Dieses Angebot ist eine anonyme Sprechstunde. D. h., die Themen werden vertraulich und anonymisiert behandelt und nicht weitergetragen, wenn es die Schülerinnen und Schüler nicht ausdrücklich wünschen. Es handelt sich auch nicht um eine „Verpetzstunde“. Vielmehr kann sie auch von jenen genutzt werden, die ggf. einen Fehler gemacht haben und keinen Ausweg finden oder diesen bereuen.

Die Gespräche können in der Schule oder an vorab vereinbarten Terminen in Videokonferenzen stattfinden. Anbei schicke ich Ihnen das aktuelle Plakat zu diesem neuen Waldschul-Angebot.

Sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Social-Media-Sprechstunde. Zu wissen, dass niemand mit den Dingen allein sein muss, mit denen uns das Netz konfrontiert, ist oftmals schon viel wert.

Liebe Grüße,

Thomas Hillers

Erfolg,
Verlässlichkeit und Humor

Willkommen an der Waldschule​​

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Freunde der Waldschule!

Seit mehr als sechzig Jahren ist die Waldschule ein fester und traditioneller Bestandteil der Gemeinde Hatten. Lehrer, Mitarbeiter, Hühner und alle, die zur Waldschulfamilie gehören, arbeiten täglich und sehr gern mit den  vielen kleinen und großen Waldschulzwergen, die aus den Einzugsgebieten Hatten und Wardenburg an der Waldschule für einige Jahre sozusagen ein zweites Zuhause finden. Gerade deswegen stehen zwar einerseits der Unterricht und das Lernen natürlich im Mittelpunkt der Schule, genauso wichtig sind aber auch gemeinsame Aktivitäten, Gespräche und vor allem der Humor.

Auf unserer Homepage schnuppern Sie und schnuppert Ihr vielleicht schon ein bisschen fröhliche Waldschulluft durch den Bildschirm. Für weitere Informationen steht das ganze Team auch gern persönlich zur Verfügung.
Und nun viel Spaß im Wald☺ 

Ihre/Eure Silke Müller, Schulleiterin

Aktuelle Termine

Waldschulkalender

Unsere Auszeichnungen 2018

Die Waldschule Hatten gehört zu den bundesweiten Vorreitern bei der Digitalisierung

Berufswahlpass

Hier gibt es alle wichtigen Informationen zum Berufswahlpass.

SOFA

SOFA, das selbstorganisierte Fortbildungsangebot der Waldschule Hatten, dient den Waldschullehrern als Qualifizierungs- und Weiterbildungsplattform sowie stetig wachsende Wissensdatenbank rund um das digitale Lernen und Lehren.