Informationen für die Eltern

Liebe Eltern unser Waldschülerinnen und Waldschüler,

die erste Phase dieses Schuljahres liegt nun hinter den Kindern und seit heute dürfen unsere kleinen und großen Waldschulzwerge morgens etwas länger schlafen.

Da uns gerade hierzu auch immer mal wieder Anfragen erreichen, möchte ich insbesondere unseren neuen Waldschuleltern eine kurze Information zum frühen Schulstart geben. Auch wenn es teilweise entwicklungspsychologische Studien gibt, dass für viele Kinder eher ein späterer Schulstart am Tag positiv wäre, so sieht das deutsche Schulsystem im Grunde in jedem Bundesland einen recht frühen Start in den Tag vor. Diese Anfangszeiten hängen zumeist mit infrastrukturellen Voraussetzungen zusammen: schulische Buslinien sowie der öffentliche Bus- und Bahnverkehr müssen akribisch aufeinander abgestimmt werden. Eine Einzelschule hat keine Möglichkeiten, hier anders zu agieren. Selbst für Landkreise etc. gibt es kaum Handlungsspielraum.

Ehrlich gesagt gewöhnen sich die Kids recht schnell an den Tagesrhythmus, manchmal sind es eher wir Erwachsenen, die Dinge mehr problematisieren als die Kinder.

Wir starten nach den Ferien in die Zeit des Winters. Neben den normalen Unterrichtstagen werden wir selbstverständlich versuchen, Ihren Kindern gerade in diesen anstrengenden und herausfordernden Zeiten auch im Schulleben erinnerungswürdige Momente zu ermöglichen. Wenn Sie sich an die eigene Schulzeit zurückerinnern, sind es doch gerade die Augenblicke außerhalb des Unterrichts, die auch uns in Erinnerung geblieben sind und die oft positiv mehr prägen als einzelne Stunden. So sind in verschiedenen Klassen bereits jetzt Ausflüge, Unterrichtsgänge, Theaterbesuche, etc. geplant.

Gerade im Moment sollten wir uns immer wieder bewusst machen, dass Kinder und Jugendliche sehr genau spüren, unter welchem gesellschaftlichen Druck und welcher Anspannung wir alle stehen. Kinder haben es verdient, unbeschwert aufzuwachsen. Daran sollten wir alle trotz aller Krisen und schweren Momente immer wieder denken.

 

Einen Ausblick möchte ich noch auf Veranstaltungen im Herbst/Winter geben, denn folgende Dinge sind geplant:

 

  • Elternsprechtage (22.-24.11), in der Regel digital, alle notwendigen Infos gehen Ihnen nach den Ferien zu
  • Homeschooling-Übungstag am 30.11.
  • „Opa, was ist mit Dir?“-Reanimationstraining für die gesamte Schülerschaft (noch nicht endgültig terminiert)
  • 14.11.2022 Blutspendeaktion für die Öffentlichkeit zugunsten des Fördervereins
  • Diverse interne Klassenveranstaltungen
  • Ggf. Bunte Stunde

 

Ganz besonders möchte ich Ihnen einen für uns wichtigen Infoabend ans Herz legen. Am 30.11. um 19:00 Uhr möchten wir Sie einladen, sich mit uns in die Welt der sozialen Netzwerke zu begeben. Wir möchten Ihnen zeigen, wo die Kinder -möglicherweise auch hin und wieder ohne Ihr Wissen- unterwegs sind. Wir zeigen Ihnen erschreckende Inhalte und Trends insbesondere bei TikTok und möchten Tipps und Tricks geben, wie wir die Kinder in dieser verrohten und teilweise schockierenden Netzwelt begleiten können und Ihnen Hilfe anbieten können. Ein kurzer Spoiler vorab: Verbote werden das Grundproblem einer Welt, in der wir Erwachsenen übrigens oft durch unser eigenes Handeln das schlechteste Vorbild sind, nicht lösen.

Tragen Sie sich diesen Termin bitte schon heute ein. Dieser Abend wird – so es die Umstände zulassen- in der Aula stattfinden, andernfalls weichen wir auf die mittlerweile gute und professionelle Online-Variante aus.

 

Wir wünschen Ihnen gute Tage mit Ihren Kindern.

 

PS: Zu jeder Zeit würden wir unterstützen, wenn Sie auch zuhause das Fach „Leben Lernen“ weiterführen. Unterstützung im Haushalt, Ordnung schaffen im eigenen Kinderzimmer oder einfach mal Verantwortung und eigenverantwortliche Ideen für das gemeinsame Abendessen oder der selbstständig organisierte Familienausflug am Sonntag (der im besten Fall kostenfrei ist) sind sicher spannende Projekte😊

 

Passen Sie gut auf sich auf!

 

Im Namen des gesamten Waldschulteams sende ich

herzliche Grüße aus der Waldschule Hatten

 

Silke Müller, Oberschuldirektorin

Waldschule Hatten (Oberschule)
Schultredde 17
26209 Sandkrug

Telefon: (04481) 1598
E-Mail: wsh@waldschule-hatten.de

Logo Sportfreundliche Schule
Fobizz-Siegel
Waldschule Hatten 2024 © Alle Rechte vorbehalten
Translate »
Nach oben scrollen