Ziel und Ablauf der Berufsfelderkundung 

Mit dem Modul Berufsfelderkundung wird das Ziel verfolgt, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu eröffnen, die verschiedenen Berufe eines individuell präferierten Berufsfeldes kennenzulernen und diese Berufe durch praktisches Handeln zu erleben. Ziel ist auch, Entscheidungshilfe für individuelle Betriebs- und Praxistage und ggf. für die spätere Berufswahl zu geben.
Die beispielhafte Informationsgewinnung und -bewertung sowie die Möglichkeit, eigene Stärken und Schwächen durch praktisches Tun einschätzen zu können, sollen zu einer Stärkung der Berufswahlkompetenz beitragen.

Die Berufsfelderkundungen werden für die Schülerinnen und Schüler einer Schule organisiert. Das Modul umfasst fünf Tage mit jeweils sechs Schulstunden, die im Block oder an einzelnen Tagen durchgeführt werden.
Es besteht aus einem Vorbereitungstag, drei Erkundungstagen in unterschiedlichen Berufen des gewählten Berufsfeldes und einem Nachbereitungstag.

Wie hat den Schülerinnen und Schüler, die an der erstmals durchgeführten Berufsfelderkundung teilgenommen haben, dieses Projekt gefallen? 

Lesen Sie mehr: das ist die Meinung unserer Schülerinnen und Schüler zur Berufsfelderkundung

Start typing and press Enter to search

Zurück