Heute fand in der Waldschule die PRAKTISCHE BERUFSFELDORIENTIERUNG statt. Eine gelungene Veranstaltung, die von der Firma UP-CONSULTING in Kooperation mit vielen örtlichen Betrieben durchgeführt wurde.

Was versteht man eigentlich unter der PRAKTISCHEN BERUFSFELDORIENTIERUNG?

Dieses Berufsorientierungsmodul knüpft an das Kompetenzfeststellungsverfahren an und wird primär für die Schüler der Praxisklasse Jahrgang 8 angeboten. Den Jungs und Deerns wird ein grundlegendes Kennenlernen unterschiedlichster Berufe ermöglicht und es werden ihnen Einblicke in die Vielfalt der Berufswelt geboten. Dabei machen sie sich mit verschiedenen Berufsfeldern und Branchen vertraut und entwickeln Ideen, in welchen Berufsfeldern sie sich umfassender orientieren möchten.

Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen an einem Tag mehrere von örtlichen Betrieben betreute simulierte Arbeitsplätze und bearbeiten dabei handlungs- und praxisorientierte Aufgaben.

Mit den konkreten Erfahrungen an diesem Tag fällt es den Schülern im Anschluss dann leichter, sich Kriterien geleitet einen Praktikumsplatz in Klasse 9 zu suchen oder einen Ausbildungsplatz zu finden, der zu den eigenen Fähigkeiten und Interessen passt.

Welche Betriebe waren heute bei uns zu Gast?

Das Hotel Ripken hat folgende Berufe vorgestellt: Hotelfachmann/Hotelfachfrau; Koch; Servicekraft

Die Firma Hammer Heimtex: Raumausstatter und Bodenleger

Die Firma Depenbrock GmbH – Hecker Bau: Beton- und Stahlbetonbauer; Baugeräteführer und Straßenbauer; Industriemechaniker; Spezialtiefbauer

Die Firma Christoffers Anlagen und Gebäudetechnik: Anlagemechaniker; Mechatroniker für Kältetechnik; Technischer Systemplaner; Elektroniker und Industriekaufmann/-frau

Bruno – der Oldenbäcker: Bäcker und Bäckereifachverkäufer

Altepost Heizungstechnik: Heizungsbauer

Außerdem war die Polizei mit einem Stand vertreten.

Wir bedanken uns bei den Betrieben für die tolle Vorbereitung und Durchführung. Den Schülern hat es sehr viel Spaß gemacht. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels mit Sicherheit eine Win-Win-Situation für Betriebe und Schule und eine tolle Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Start typing and press Enter to search