Kindergartener video chatting with class in virtual classroom for virtual learning

Elternbrief zu Homeschooling und Videos im Netz

Liebe Eltern,

in der nächsten Woche senden wir Ihnen einen Ablaufplan für das Lernen von zuhause aus, falls Ihr Kind aus Fremd- und Eigenschutz, Quarantäne, etc. nicht am Unterricht vor Ort teilnehmen kann.

Vorab: Sie entscheiden, ob Ihr Kind arbeitsfähig ist oder sich besser erholen soll. Im Krankheitsfall muss es natürlich keine Aufgaben bearbeiten und auch nicht hybrid am Unterricht teilnehmen. Wie Sie Ihr Kind am besten krank melden, erfahren Sie dann im angekündigten Ablaufplan.

Ist es aber arbeitsfähig und bleibt nur aus Fürsorgegründen zuhause, wird es –wie auch in der Zeit von April bis Juli im Homeschooling- und Wechselschulmodell (siehe Homepage „Schule in Zeiten von Corona“)- mehrere Möglichkeiten geben, dem Unterricht zu folgen. Über die Methode  entscheidet jeweils der Fach- und Klassenlehrer. Selbstverständlich bedeutet dies ein hohes Maß an Flexibilität bei den Kindern, aber auch das will und muss ja gelernt werden:

Die Möglichkeiten im Einzelnen werden Ihnen in der nächsten Woche per Brief (Ablaufplan) und auf der HP ausführlich vorgestellt, vorab aber ein kurzer Überblick:

-Zuschaltung via Videokonferenz in den Unterricht (mal für die Stunde oder für einen gemeinsamen Input, mal um einfach Fragen während der Arbeit zu stellen, weil der Videostream läuft (evtl. auch ohne Bild), etc.)

-Bearbeitung von Aufgaben, die die Lehrkräfte über das Aufgabenmodul bei IServ zur Verfügung stellen, dann ggf. auch mit zeitlicher Flexibilisierung der Bearbeitungszeit (nachmittags)

-individuell abgestimmte Vorgehensweisen mit den Lehrkräften

Natürlich bedeutet diese Arbeitsweise einen erheblichen Mehraufwand für die Kolleginnen und Kollegen, weil sie parallel noch volle Klassen unter pandemischen Bedingungen zu betreuen haben. Seien Sie also bitte nachsichtig, wenn nicht alles gleich reibungslos klappt, unsere Gesellschaft, die ganze Welt befindet sich gerade in vielen Lernprozessen! Gemeinsam schaffen wir das schonJ

Hier finden Sie die Umgangsregeln der Schule für Videokonferenzen die Sie bitte nochmals zur Kenntnis nehmen. Lediglich die Eltern des Jahrgangs 5 muss diese Regelungen noch unterschreiben und beim Klassenlehrer abgeben lassen.

Und noch eine wichtige Sache in puncto Digitalität: Derzeit kursieren wieder fürchterlich grausame Foltervideos im Netz! Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass sie Sie informieren sollen, wenn sie solche Videos erhalten und thematisieren sie, dass solche Videos sofort gelöscht werden müssen, damit nicht noch weitere Menschen solch grausame Bilder sehen müssen.

 

Gemeinsam stark=WaldschulfamilieJ

PDF-Dateien

Datei Beschreibung Dateigröße Downloads
pdf Elternbrief zu Homeschooling und Videos im Netz 197 kB 144