Ziele der Medienkompetenzentwicklung

Unter dem Begriff Medien lassen sich unterschiedliche Bereiche fassen. So sind beispielsweise das klassische Buch, das Fernsehen und das Internet Bestandteile der gesellschaftlichen „Medienwelt“.

Durch das neue Medium Computer werden herkömmliche Medien wie Bild, Folie, Arbeitsblatt, Atlas, Heft, Buch, Hörbeitrag und Film unseres Erachtens in Zukunft nicht überflüssig, sondern bleiben ein wichtiger Bestandteil des täglichen Unterrichtes zur Unterrichtsgestaltung und Wissensvermittlung. Der Computer und die neuen Medien stehen demnach nicht im Vordergrund, sondern motivieren zusätzlich und erleichtern das Lernen. Lernen ist nach wie vor nur mit Methodenvielfalt interessant und effektiv.

Ein Aufbau von Medienkompetenz allgemein soll an der Waldschule das Ziel verfolgen, sich aller Medien (alte und neue) sachgerecht, selbstbestimmt und verantwortlich bedienen zu können. In einer von Medien und Informationstechnologien geprägten Erfahrungswelt ist es in un-seren Augen daher unerlässlich, die Schüler zu einem sachgerechten, selbstbestimmten, kreativen und sozial verantwortlichen Handeln im Umgang mit jeglicher Art von Medien zu befähigen.

Dazu gehören folgende Kompetenzen:

  • Medien verstehen und zweckorientiert auswählen
  • Medien reflektieren und verarbeiten
  • Medien beurteilen und auswählen
  • Medien selbst produzieren und verantwortungsvoll verbreiten

Das Ziel soll also insgesamt ein verantwortungsvoller, kritischer und gleichzeitig sinnvoller Umgang mit dem breiten, medialen Angebot unserer Gesellschaft sein.

Start typing and press Enter to search

Zurück